Bruno-Kreisky-Preis: Asli Erdogan fehlt bei Verleihung

Der Bruno-Kreisky-Menschenrechtspreis geht heuer an Asli Erdogan “für ihre herausragenden Verdienste um die Sicherung der Menschenrechte”. Bei der feierlichen Verleihung am Freitag in der Nationalbibliothek wird die türkische Autorin aber fehlen, wie der Historiker Oliver Rathkolb im Namen der zuständigen Stiftung bestätigte. Den Preis werde ihr Anwalt entgegen nehmen.

https://www.derstandard.at/story/2000058848849/bruno-kreisky-menschenrechtspreis-asli-erdogan-fehlt-bei-verleihung