“Man kann nicht schreiben, ohne sich die Hand zu verbrennen”

Mit einer Solidaritätsaktion für die türkische Schriftstellerin Asli Erdogan setzt die Branche auf der Leipziger Buchmesse ein klares Zeichen für die Meinungsfreiheit. Erdogan steht stellvertretend für über 150 derzeit in der Türkei inhaftierte Journalisten, Schriftsteller und Verleger.

“Man kann nicht schreiben, ohne sich die Hand zu verbrennen” (boersenblatt.net)